Eigenschaften

TC 6800 F
Leistung
66 PS
Motor
YANMAR Dieselmotor mit Common-Rail-Direkteinspritzung und Turboaufladung mit Ladeluftkühler 4 Zylinder - 16 Ventile - Stufe 5
Getriebe
S90 Getriebe: Synchronisiertes Schaltgetriebe mit 32 Gängen: 16 VG und 16 RG mit synchronisiertem Wendegetriebe
Gewicht (KG)
Mit Überrollbügel (kg): 1870 ÷ 2075
Kapazität (KG)
2190

TC 6800 F

 
 
 
NEUE TORA SERIE
Die TORA-Serie ist mit der Zielsetzung entstanden, eine Reihe professioneller Traktoren mittlerer Leistung zu konzipieren, die sich durch ein Upgrade in Sachen Hydraulik, Mechanik und Fahrkomfort auszeichnen. Die Erkenntnis dabei ist, dass bei allen landwirtschaftlichen Arbeiten eine Berücksichtigung von Kraftstoffverbrauch und Betriebskosten besonders wichtig ist und der Traktor deshalb stets genau mit einer der zur erledigenden Arbeit entsprechenden Leistung einzusetzen ist, um maximale Effizienz bei minimaler Verschwendung von Energie und Arbeitszeit zu gewährleisten​​​​.​​​


 

Plus

ACTIO™

Lenkräder

SCHALTGETRIEBE - 16+16

ACTIO™

ACTIO™, der integrale Schwingrahmen AC, besteht aus einem mit den Achsen des Traktors verbundenen Träger, in dem das Getriebe unterbracht ist, und einem zentralen, verwindungsfähigen Gelenk, das eine Verwindungsfähigkeit in Längsrichtung von bis zu 15° hat. Die beiden verwindbaren Komponenten folgen den Bodenunebenheiten auf unabhängige Weise und gewährleisten so durchgehend Stabilität und Traktion. 
Erfahren Sie mehr

Lenkräder

Der kurze Radstand und der sehr geringe Wendekreis sind die Grundlage für die besondere Wendigkeit dieses Modells. Um den Wendekreis noch weiter zu verringern, betätigt man die Lenkbremsen*. Das kurveninnere Vorderrad erhöht den eigenen Lenkwinkel ohne über das Rad zu schieben.

*optional

SCHALTGETRIEBE - 16+16

Synchronisiertes Getriebe mit 32 Gängen: 16v + 16r mit synchronisiertem Wendegetriebe; Unabhängige Zapfwelle 540/540e U/min mit hydraulischer progressiver Einschaltung, ÖlbadMehrfachscheibenkupplung und Wegezapfwelle; Sicherheits-Anlasserschalter an Wendegetriebe und Zapfwelle; Differentialsperre hinten und vorne, gleichzeitig oder nur hinten, mit hydraulischer Betätigung; Allradausschaltung vorne schaltbar durch hydraulischer Kippschalter; Antriebskupplung mit mechanischer Betätigung.